javascript:void(0);
/~/media/681E1142A5FC432AA80F5FD0547B5DC7.jpg
activeSlide-orange
Mit Adler und Falke auf Du und Du
Mit Adler und Falke auf Du und Du
javascript:void(0);
/~/media/41F64EF3546947BDA19545566C94C493.jpg
activeSlide-orange
Mit Adler und Falke auf Du und Du
Mit Adler und Falke auf Du und Du
javascript:void(0);
/~/media/B5A103AEE51C4BA086072A97226B44A1.jpg
activeSlide-orange
Mit Adler und Falke auf Du und Du
Mit Adler und Falke auf Du und Du
javascript:void(0);
/~/media/97E2EBC09D444D2C83B2E32281A8D651.jpg
activeSlide-orange
Mit Adler und Falke auf Du und Du
Mit Adler und Falke auf Du und Du
Print

Lebensraum Wald mit allen Sinnen erleben

Lebensräume erkennen, erleben und verbessern sind die Ziele dieses Programms. Die Schüler gehen mit allen Sinnen auf eine spannende Entdeckungstour durch die Flora und Fauna des Hinsbecker Waldes. Sie werden zu Naturschützern und Falknern, bauen eigene Insektenhotels und planen spielerisch ein Naturschutzgebiet.

Programm Programm der Klassenfahrt

3-Tage-Aufenthalt für das 3. bis 6. Schuljahr, ganzjährig buchbar.

• Flora und Fauna kennenlernen
• Bau eines Insektenhotels
• Greifvogelschau

Programmbetreuung an 1,5 Tagen durch einen Umweltpädagogen des „Rheinischen Waldpädagogium“.

3 Tage:

Am Anreisetag unternimmt die Klasse eine Entdeckungstour durch den Wald. Was passiert in den Blättern? Wo findet man Kräuter? Warum ist der Holunder wichtig für Bienen? Mit Becherlupen wird der Waldboden nach Kellerasseln und Saftkuglern abgesucht.

Am nächsten Vormittag entdecken die Schüler die Lebensräume von Insekten und Singvögeln und bauen gemeinschaftlich Insektenhotels.

Am Nachmittag entwickelt die Gruppe spielerisch ein Naturschutzgebiet. Wo wohnen Fuchs, Reh und Reiher? Die Schüler schlüpfen in die Rolle der Waldbewohner und führen die Lehrer durch „ihren“ Wald. Das Highlight des Tages ist eine Flugvorführung, bei der die Klasse Steinadler, Falke, Uhu und Bussard sowie deren Lebensbedingungen kennenlernt. Der Bussard landet sogar auf der Faust der Schüler! Durch den federnahen Kontakt mit den Greifvögeln wird das Programm zu einem beeindruckenden Erlebnis.

Allgemeine Hinweise

Bei diesem Programm können Sie die Anzahl der betreuten Programmtage in Absprache mit der JH ändern

Dieses Programm eignet sich besonders für Klassenfahrten außerhalb der Hochsaison im Herbst und Winter

Dieses Programm ist auch am Wochenende (Freitag bis Sonntag) buchbar

Dieses Programm eignet sich für Klassen mit Rollstuhlfahrern

Weitere Optionen:
Mit folgenden Zusatzangeboten können Sie Ihre Klassenfahrt individuell erweitern. Alle Preise gelten pro Person, ab 20 Teilnehmern. Verpflegungspreise sind Aufpreise zum normalen Mittag-/ Abendessen.

Getränke-Pauschale plus
Jeder Teilnehmer erhält eine DJH-Trinkflasche und während des Aufenthaltes stehen folgende Getränke immer in ausreichendem Umfang zur Verfügung: Mineralwasser, Apfelschorle, Zitronenlimonade, Früchtetee, Kaffee/Tee für Lehrer
3-Tage-Aufenthalt 5,90 €

Grillen plus
Grill, Würstchen, Grillfleisch, Ofenkartoffel oder Wedges, Salat, Brot, Senf
5,40 €

Rock-my-Club
DJ-Musikexpress im Schüttelbunker, Musik- und Lichtanlage, inkl. Knabbereien
3,90 €

Geführte Nachtwanderung
Auf den Spuren des grausamen Richters Amandus
1,90 €


Die JH liegt im Verkehrsverbund VRR
Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen für die An- und Abreise eine zuverlässige Busgesellschaft.

Pädagogische Ziele

• Naturverständnis
• Umweltbewusstsein
• Sinneserfahrungen
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck
Zirkus-Jugendherberge

Heide 1
41334 Nettetal-Hinsbeck

Tel: +49 2153 95172-0
Fax: +49 2153 95172-20

hinsbeck@jugendherberge.de


Leitung
Florian Darius

Preise & Termine

Nebensaison 2018
01.01.18 - 11.03.18
17.11.18 - 31.12.18

2 Ü/VP: € 79,00

Hauptsaison 2018
12.03.18 - 12.08.18
13.10.18 - 16.11.18

2 Ü/VP: € 89,00

Hochsaison 2018
13.08.18 - 12.10.18

2 Ü/VP: € 97,00

Ermäßigung
Freiplätze: Jede Klasse erhält zwei Freiplätze für Unterkunft, Vollpension und Programm der JH. Externe Programmkosten, z. B. für Eintrittskarten oder Fahrkarten, sind ausgenommen.

Teilnehmerzahl

Mindestens 20 Teilnehmer
Weiterempfehlen